Nachhaltigkeit entwickelt sich zu einer wegweisenden Schlüsselrolle in unserer modernen Gesellschaft. Die Optimierung der unterschiedlichsten Produkte hin zu einer positiven Ökobilanz, also ihre Umweltwirkung in Bezug auf die Lebensdauer, ist in Zeiten der Ressourcenknappheit zwingend erforderlich. Dabei ist es wichtig, das Produkt schon in seinen Anfängen zu verfolgen und die gesamte Wertschöpfungskette bereits so energieeffizient wie möglich zu gestalten. Aber auch die Lebensdauer, Umweltverträglichkeit und schlussendlich ebenso die Bioabbaubarkeit, bzw. die Möglichkeit das Produkt wiederzuverwenden oder zu verwerten ist ein maßgeblicher Faktor.

So gewinnt als natürlicher und nachhaltiger Rohstoff Holz eine immer wichtigere Rolle. Auch in der Baubranche wurde das erkannt und so greifen einige Pioniere des Gebäudebaus auch auf den ökologisch sinnvollen Baustoff Holz zurück. Dabei eignet sich Holz deshalb hervorragend, da es, sofern es langfristig eingesetzt wird der Atmosphäre Kohlenstoffdioxid entzieht und sich als CO2-Speicher positiv auf unser Klima auswirkt. So werden in einem durchschnittlichen Einfamilienhaus mit massiver Holzbauweise rund 90 m³ Holz verbaut, wodurch über die Nutzungsdauer des Hauses eine Menge von 74 Tonnen CO2 gespeichert wird. Dies entspricht der Menge, die von etwa 52 durchschnittlichen PKW pro Jahr ausgestoßen wird.

Auch das Projekt „Unser Park“ in Neuenburg am Rhein nimmt sich dieser Verantwortung an. Der Bauträger SALI Invest AG setzt dabei gezielt auf die Massivholzbauweise, welche hervorragende Eigenschaften für das Green Building „Unser Park“ mit sich bringt.

Sali Invest AG

Hauptstr. 38
79359 Riegel a.K.

Email : info@sali-invest.ag
sali-invest.ag
Tel : +49 (0) 7642 – 9 28 48 55
Fax : +49 (0) 76 42 – 9 28 48 67