Zuletzt hatte die Leipziger Volkszeitung im Oktober 2015 über das Kraftwerk berichtet, welches kurz vorher von einem Unternehmen mit Namen „knock on wood“ übernommen wurde aus einem Insolvenzverfahren heraus. Natürlich auch mit der Verpflichtung sich um die Altlasten zu kümmern.

Altlasten die dem neuen Erwerber des Kraftwerks also von Beginn an bekannt waren. Nun, das sich der neue Besitzer wirklich derzeit aktiv um die Lösung des „Altastenproblems“ kümmert merkt man nicht, so ein nicht genannt wollender Insider aus dem Kraftwerk der sich an unsere Redaktion gewendet hat, so Thomas Bremer von diebewertung.de aus Leipzig.

Ich kenne das Kraftwerk seit Jahren und weiß welche Gefahren von den Altlasten auf dem Gelände für die Bevölkerung ausgehen könnten, und wenn sich nicht bald Jemand dringend darum kümmert, irgendwann dann auch zur realen Gefahr für die Bevölkerung werden wird. Nachlesen konnte man dazu auch in jenem LVZ Artikel, das der neue Besitzer des Kraftwerks in Ermittlungen wegen Kapitalanlagebetruges verstrickt sein soll, was er in dem Artikel der LVZ dann abstreitet. Nun, wollen wir einmal nicht hoffen, das mit diesem Kraftwerk dann auch Gelder von Anlegern eingesammelt werden sollen.

Wichtiger ist aber, das sich die Behörden in Delitzsch nun endlich um das Biomassekraftwerk und seine Probleme mit den Altlasten intensiv und konsequent kümmert. 

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9